Umweltmanagement

Von der AG "Nachhaltige Hochschule Harz" betreute studentische Projekte

- TauschRausch
- Imkerworkshop
- Bastlerstube
- Upcycling Workshop
- Conjoint Analysen
- Moderationen

Die AG "NHH" trifft sich am Di, 11.09.18 um 10:00 Uhr im Besprechungs- raum 6.210 und D106 (per Video).

 

studentisches Treffen am 27.09., 18.30 Uhr

 

Sie sind herzlich willkommen!

Von der AG "NHH" initiierte Veranstaltungsreihen

 

Mi, 22.08.18, 16 - 19 Uhr: Repair Café Wernigerode in der Oskar-Kämmer-Schule (Ilsenburger Str. 31, WR)

 

Sa, 01.09.18, 14 - 17 Uhr: Näh Café im Luthersaal (Pfarrstr. 24, WR)

 

Di, 09.10.18, 17 - 19 Uhr: "Geplanter Verschleiß", Stefan Schridde & Lars Gauster, GenerationenHochschule, Audimax

Umweltmanagement

 


Was bedeutet Umweltmanagementsystem?

Ein Umweltmanagementsystem (UMS) ist das Managementsystem einer Organisation, in dem Verhaltensweisen, Zuständigkeiten, Abläufe und Vorgaben zur Umsetzung der umweltpolitischen Leitlinien der Organisation strukturiert festgelegt sind. Ein UMS wird mit dem Ziel aufgebaut, im Unternehmen bzw. in der Organisation dauerhaft umweltgerechtes Handeln und eine stetige Verbesserung der Umweltleistung zu gewährleisten. Durch die Schaffung eines einheitlichen Managementsystems können alle umweltrelevanten Tätigkeiten im Betrieb oder der Institution systematisch erfasst, organisiert und kontrolliert werden. Die Mindestanforderungen an ein UMS sind in internationalen und europäischen Normen festgelegt. Darüberhinaus kann ein UMS entsprechend den individuellen Bedürfnissen der Organisation aufgebaut werden. Eine Prüfung des aufgebauten Umweltmanagementsystems und die Gültigkeitserklärung entsprechend einer dieser Normen sind ein Nachweis für die Funktionsfähigkeit des eigenen UMS.


Das Umweltmanagementsystem der Hochschule Harz

Die Hochschule Harz hat im Jahr 2010 ein UMS nach der EMAS III-Verordnung (EG-Verordnung 1221/2009 „Eco Management and Audit Scheme“) aufgebaut. Im März 2011 fand das externe Audit durch einen Umweltgutachter statt, der bereits die Umwelterklärung für gültig erklärt hat. Die Eintragung in das von der Industrie- und Handelskammer Magdeburg geführte EMAS-Register nach Artikel 13 der o.g. Verordnung in Verbindung mit § 32, 33 UAG fand am 16.08.2011 unter der Registrierungsnummer DE-171-00103 statt. Der Anstoß zum Aufbau des Umweltmanagementsystems nach EMAS III wurde von der "Arbeitsgemeinschaft Nachhaltige Hochschule Harz“ (AG NHH) gegeben.

In der AG NHH arbeiten Professorinnen und Professoren aller Fachbereiche, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Verwaltung und dem wissenschaftlichen Bereich sowie Studierende an der nachhaltigen Entwicklung der Hochschule Harz, wobei sie konkrete Nachhaltigkeitsprojekte an der Hochschule Harz initiiert, begleitet und unterstützt.

Anfang Juli 2015 besuchte der Umweltgutachter Dr. Kühnemann die Hochschule, um die Verbesserung der Umweltleistung sowie die Funktionsfähigkeit des Managementsystems vor Ort zu überprüfen. Nach abschließender Beurteilung beider Standorte der Hochschule durch Dr. Kühnemann wurde die Umwelterklärung nach EMAS III erneut für gültig erklärt und zertifiziert.

Prof. Dr. Andrea Heilmann

ANSPRECHPARTNER / KONTAKT

FB Automatisierung und Informatik
Tel +49 3943 659 300 Fax +49 3943 659 5312 -5312 Raum 2.015, Haus 2, Wernigerode
Sprechzeiten nur nach Vereinbarung mit Frau Schönebaum

Jeannette Israel-Schart

Mitarbeiterin für Qualitäts- und Umweltmanagement
Tel +49 3943 659 823 Fax +49 3943 659 5823 -5823 Raum 4.020, Haus 4, Wernigerode

Frauke Gerlach

Laboringenieurin für Umwelttechnik und Arbeitssicherheit, Umweltmanagementmitarbeiterin
Tel +49 3943 659 356 Fax +49 3943 659 5356 -5356 Raum 9.403, Haus 9, Wernigerode

Infocenter

AKTUELL