Kirchturm der Liebfrauenkirche Wernigerode

KONZiL

KOnzeptentwicklung für die NachnutZung der Liebfrauenkirche

Die Kulturstiftung Wernigerode plant die Umnutzung der Wernigeröder Liebfrauenkirche (erbaut 1756 - 1762) in eine kulturelle Veranstaltungsstätte („Harz-Philharmonie“), die insbesondere für klassische Konzerte aber auch für andere geeignete Kulturangebote genutzt werden könnte.

Als Grundlage für die erfolgreiche Vermarktung und damit den dauerhaften Betrieb der Einrichtung benötigt die Kulturstiftung ein standortbezogenes Kulturmarketingkonzept, für dessen Erarbeitung wiederum eine umfassende Standortanalyse erforderlich ist. Sowohl die Standortanalyse (Welche Veranstaltungen und Veranstaltungsformate können am betrachteten Standort erfolgreich angeboten werden?) als auch das standortbezogene Kulturmarketingkonzept (Wie können diese Veranstaltungen und Formate erfolgreich beworben werden? Wie kann die Integration dieser neuen Veranstaltungsstätte in existierende lokale Kulturmarketingkonzepte gelingen?) sollen im Rahmen von KONZiL an der HS Harz entwickelt werden.


Möglichkeiten der Nachnutzung für dutzende Kirchen gesucht - allein in Sachsen-Anhalt

Die aus KONZiL zu erwartenden Erkenntnisse dürften auch über Wernigerode hinaus von Interesse sein: Allein in Sachsen-Anhalt wird aufgrund schrumpfender Gemeindegrößen nach Möglichkeiten der Nachnutzung für dutzende evangelischer und katholischer Gotteshäuser gesucht. Das ambitionierte Wernigeröder Projekt "Harz-Philharmonie" wird daher in zahlreichen Kommunen und Gemeinden mit großem Interesse verfolgt. Neben der Nachnutzung aufgegebener Kirchgebäude als kulturelle Veranstaltungsstätten sind auch touristische, kulinarische und sportliche Nutzungen denkbar.

Sie wollen mehr über dieses Projekt erfahren?

Bei Interesse an diesem Projekt stehen Ihnen der Projektleiter, Prof. Dr. Uwe Manschwetus, sowie das Team des Application Labs der Hochschule Harz jederzeit gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung.

Projektteam: Prof. Dr. Uwe Manschwetus, Prof. Dr. Matilde Groß, Lukas Beckmann, Christian Reinboth

Projektdaten

Laufzeit: 2018 - 2019
Förderung: Sachsen-Anhalt REGIO
Auftraggeber: Kulturstiftung Wernigerode

 
Projektpartner

 
* Wernigerode Tourismus GmbH
* Stadtverwaltung Wernigerode
* Harz-Philharmonie

Prof. Dr. Uwe Manschwetus

Projektleiter

FB Wirtschaftswissenschaften
Tel +49 3943 659 256 Fax +49 3943 659 5256 -5256 Raum 2.126, Haus 2, Wernigerode
Sprechzeiten mittwochs, 12:00 -13:00 Uhr

Prof. Dr. Matilde Sophie Groß

Projektleiterin

FB Wirtschaftswissenschaften
Tel +49 3943 659 264 Fax +49 3943 659 5264 -5264 Raum 2.129, Haus 2, Wernigerode
Sprechzeiten mittwochs, 11:30 - 12:30 Uhr

Artikel zum Projekt

* Volksstimme vom 27.09.2018: Wernigerode zahlt Zuschuss für Kulturkirche

Denkmal-Kennzeichnungsschild
Konzert in der Harz-Philharmonie
Alpha und Omega