Mitglieder der Initiative "FBAI goes school"

Initiative "FBAI goes school"

Prof. Dr. Sigurd Günther

Ansprechpartner "FBAI goes school"

FB Automatisierung und Informatik
Tel +49 3943 659 315
Raum 2.001, Haus 2, Wernigerode
Sprechzeiten individuelle Vereinbarung per E-Mail

Interesse an Technik und Computern wecken

Die Initiative „FBAI goes school“ fördert Schülerinnen und Schüler beim Einstieg ins Programmieren. Mit Hardware und Know-how unterstützt sie Arbeitsgemeinschaften in Schulen, um das Interesse an IT und Technik zu fördern und Jugendlichen somit die Perspektiven auf dem attraktiven Ingenieur- und IT-Arbeitsmarkt zu eröffnen.

Sponsoren aus der Region

Die Initiative ist ein Zusammenschluss von Studierenden und Lehrenden des Fachbereichs Automatisierung und Informatik der Hochschule Harz sowie dem Verein "Freunde des Fachbereichs Automatisierung und Informatik der Hochschule Harz". Finanzielle Unterstützung erhält sie von Unternehmen aus dem Landkreis Harz. Um das Technik- und IT-Interesse speziell bei Mädchen zu wecken, werden außerdem Fördermittel des landesweiten Projekts FEM POWER bereitgestellt.

Einstieg mit dem Raspberry Pi und der senseBox

In der Zusammenarbeit mit den Schulen stellt die Initiative den Arbeitsgemeinschaften Hardware rund um den Raspberry Pi zur Verfügung: Starterkits sowie Makerkits mit Sensoren und einfachen Hardware-Baugruppen. Der Einplatinencomputer ist eine Entwicklung der britischen Raspberry Pi-Stiftung. Die kleinen Computer haben die Größe von Kreditkarten und eignen sich durch ihre schlichte Bauweise für den unkomplizierten Einstieg in die Programmierung. Experimentiert und programmiert wird darüber hinaus mit der Umweltmessstation der Marke senseBox.

Anregungen und Support aus der Hochschule

Die Initiative gibt nicht nur Anregungen für mögliche Projekte mit dem Raspberry Pi, sondern hilft auch, wenn die Arbeitsgemeinschaften fachliche Unterstützung brauchen. Dann können sich Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte über ein Forum an die Hochschule wenden oder an Tutorien teilnehmen.

Projektarbeit im Wettbewerb

Im Wettbewerb arbeiten die Schülerinnen und Schüler an Jahresprojekten. Die besten Projekte werden zum Schuljahresende prämiert.

Wettbewerb 2018/19: Preise und Urkunden für acht Teams

Ende Mai 2019 endete die erste Projektphase mit dem Raspberry Pi. Acht Schüler-Teams wurden mit Urkunden und Preisen für ihre Experimente in den Arbeitsgemeinschaften ihrer Schulen ausgezeichnet. Die Schülerinnen und Schüler entwickelten intelligente Gewächshäuser, Alarmanlagen, ein Fitnessprogramm, Geschicklichkeits- und Lernspiele, ein sensorgesteuertes Expeditionsvehikel und einen intelligenten Mülleimer. Bereits im Februar trafen sie sich an der Hochschule Harz, um ihre Zwischenergebnisse vorzustellen und den Support der Experten in Anspruch zu nehmen.

Projekttreffen und Preisverleihung

Wettbewerb 2019/20: Interaktive Projekte für den Miniaturenpark

Verzögert durch die Schulschließungen während der Corona-Pandemie endete im Sommer 2021 der zweite Wettbewerb unter den Technik-AGs. Viele Teams haben sich interaktive Projekte für den Miniaturenpark „Kleiner Harz“ im Wernigeröder Bürgerpark überlegt. So etwa eine Brockenfahrt mit der Modell-Schmalspurbahn aus der Perspektive eines Miniatur-Fahrgastes oder ein Intranet für Besucherinnen und Besucher, um mehr über einzelne Ausstellungsstücke zu erfahren. An einer Umsetzung einiger Ideen arbeitet die Initiative gemeinsam mit den Arbeitsgemeinschaften und Mitarbeitenden des Parks.

Auftaktveranstaltung

Projektpräsentation im Wernigeröder Bürgerpark

Claudia Hellwig

Ansprechpartnerin "FBAI goes school"

Projektmitarbeiter
Tel +49 3943 659 894
Raum 2.124, Haus 2, Wernigerode

Peter Kußmann

Ansprechpartner "FBAI goes school"

FB Automatisierung und Informatik
Tel +49 3943 659 364
Raum 9.405, Haus 9, Wernigerode