Hinweise zur Nutzung vom Studienausweis

Hinweise zur Nutzung der multifunktionalen Chipkarte für Studierende der Hochschule Harz


Für Studierende der HS Harz wurde das multifunktionale Chipkartensystem "Intercard" eingeführt. Im Folgenden einige Hinweise und Erläuterungen dazu.

Achtung! Ihr Studentenausweis ist erst nutzbar, wenn Sie diesen an der Chipkarten-Aktualisierungsstation aktiviert haben und die Gültigkeit sowie das Semesterticket (Aufdruck HVB/HVG) sichtbar sind.

1. Funktionsmöglichkeiten der Chipkarte

Studierende der HS Harz erhalten zu Studienbeginn einen Studierendenausweis in Form einer Chipkarte, der an einem Selbstbedienungsterminal der Hochschule ausgewählte Verwaltungsfunktionen ermöglicht. Hierzu geben Sie bitte eine 5-stellige PIN, welche Sie selber vergeben vor ORT am Terminal über die Tastatur ein.  

2. Erstellung/Aushändigung

Für die Erstellung und die Aushändigung der Chipkarte ist der Nachweis der Immatrikulation an der HS Harz Voraussetzung. Die Karte weist Sie als Studierenden der HS Harz aus. Die Aushändigung erfolgt einmalig postalisch nach erfolgreicher Immatrikulation durch das Dezernat für studentische Angelegenheiten.  

3. Die Chipkarte dient:

  • als Semesterticket
  • als Bezahlungsmöglichkeit in der Mensa / Cafeteria
  • der Bibliotheksnutzung
  • der Zutrittssteuerung (z.B. Rechenzentrum, Sprachlabor)
  • der Nutzung der Drucker und Kopierer in den Hochschulgebäuden
  • der Nutzung der Waschmaschinen in den Wohnheimen

4. Folgende Funktionen sind am Selbstbedienungsterminal möglich:

  • Druck des Immatrikulationsbogens (Immatrikulationsbescheinigungen, BAföG-Bescheinigungen, Passwort/U-Nr.)
  • Leistungsübersicht drucken

5. Folgende Funktionen sind an der Chipkarten-Aktualisierungsstation möglich:

  • Erstaktivierung des Studentenausweises
  • Fortschreibung der Gültigkeit der Chipkarte

6. Standorte der Terminals und Chipkarten-Aktualisierungsstationen

  • in Wernigerode - im Haus 4 - Kopierraum (4.217)
  • in Halberstadt - im Haus N - Eingangsbereich

7. Immatrikulationsbescheinigung am Terminal drucken 

  • Karte wie auf dem Bildschirm abgebildet einstecken;
  • Geburtsdatum über Tastatur eingeben;
  • 5-stellige PIN (bitte selbst vergebene PIN vor ORT am Terminal) über Tastatur eingeben;
  • Rechten Menüpunkt "Bescheinigungen" per Touch auswählen;
  • Linken Menüpunkt "Imma, BAföG, Passwort" per Touch auswählen;
  • Immatrikulationsbescheinigung wird automatisch gedruckt (bitte aus Schacht unten rechts entnehmen!).

8. Beendigung der Zugehörigkeit zur Hochschule

Nach Exmatrikulation darf die Chipkarte - ungeachtet der aufgedruckten Gültigkeitsdauer - nicht mehr als Studierendenausweis der HS Harz genutzt werden.

Die Chipkarte ist deshalb unaufgefordert im Dezernat für studentische Angelegenheiten zwecks Vernichtung bzw. Löschung der Daten zurückzugeben.

9. Verlust

Die Chipkarte darf nicht an Dritte weitergegeben werden. Der Verlust ist unverzüglich dem Dezernat für studentische Angelegenheiten zu melden. Für die Ersatzausstellung wird ein Kostenbeitrag (lt. Allg. Gebührenverordnung des LSA in der aktuellen Fassung) von 10,30 € erhoben.

10. Schadenshaftung

Für Schäden, die der Hochschule Harz aus einer missbräuchlichen Verwendung der Chipkarte durch den Inhaber oder durch Dritte erwachsen, haftet grundsätzlich der Studierende. Auf sorgsamen Umgang mit dem Ausweis wird daher mit Nachdruck hingewiesen. Die Hochschule haftet nicht für Schäden, die dem Inhaber bei Verlust der Karte entstehen, auch nicht für evtl. Geldguthaben.

Ansicht der Chipkarte (Musterabbildung)
mit Angabe des Namens, der Matrikelnummer und Gültigkeitsdauer:

 

 

 

Bild von der Aktualisierungsstation des elektronischen Studienausweis

Chipkarten-Aktualisierungsstation

Ansprechpartner

Annett Krampitz

Funktionsstörungen, Verlust

Dezernat für studentische Angelegenheiten
Tel +49 3943 659 129 Fax +49 3943 659 5129 -5129 Raum 4.204, Haus 4, Wernigerode
Sprechzeiten Mo.-Fr. 9.00 -12.00 Uhr und Mo.-Do. 13.00 -15.30 Uhr