Hochschulprojekte

Hochschulprojekte

Die Hochschule Harz arbeitet bereits seit Jahren erfolgreich an der ständigen Weiterentwicklung und Optimierung ihres Profils in Studium, Lehre und Forschung. Aus diesem Grunde wurden vom Rektorat verschiedene Projekte ins Leben gerufen. Besonderen Schwerpunkt bilden hierbei Aktivitäten im Qualitätsmanagement (Projekt Q) und im Hochschulmarketing (SMarT).

Das Umweltmanagementsystem (UMS) der Hochschule wurde im Rahmen eines vom Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt geförderten Projekts entwickelt. Durch das UMS sollen die Umweltauswirkungen der Hochschule (z.B. Wasser- und Energieverbrauch, Abwasserentstehung) reduziert sowie das Bewusstsein der Studierenden und Mitarbeiter hinsichtlich einer nachhaltigen Entwicklung verbessert werden.

Die Hochschule Harz entwickelt im Projekt „Offene Hochschule Harz – Programmentwicklung, Anrechnungsberatung, Netzwerkbildung“  Studien- und Weiterbildungsangebote in den Fachrichtungen Energie- und Versorgungswirtschaft, Ingenieurwesen für Techniker und Wirtschaftsförderung  für Interessierte, die aus verschiedenen Gründen kein Vollzeitstudium aufnehmen können. Daneben steht die Entwicklung einer systematischen Anrechnungspraxis bereits erworbener Kompetenzen sowie die Netzwerkbildung.

HISinOne ist ein technisch und funktional integriertes, webbasiertes Hochschul-Management-System für sämtliche Prozesse und Strukturen an Hochschulen beliebiger Organisationsart und Größe.

Die Hochschule Harz ist eine der ersten Hochschulen Deutschlands, die das integrierte Campus- UND Ressourcen-Management-System HISinOne, in dieser Form das einzige am Markt, einführt. Mit dem am 01. September 2010 gestarteten Hochschulprojekt Einführung des Hochschul-Management-Systems HISinOne werden die bisherigen Systeme HIS-GX und HIS-QIS durch HISinOne sukzessive abgelöst.