Tourismuslabor

Ines Karnath

Ansprechpartnerin für Tourismuslabor Raum 4.209

FB Wirtschaftswissenschaften
Tel +49 3943 659 206
Raum 2.127, Haus 2, Wernigerode
Sprechzeiten Mittwoch 13:00 - 13:30 Uhr oder nach Vereinbarung

Hochwertige technische Ausstattung im Tourismuslabor Raum 4.209


Das Tourismuslabor bietet den Studierenden die Möglichkeit neben den theoretischen Inhalten des Studiums auch praktische Erfahrungen an touristischen IT-Systemen zu sammeln.

Ausgestattet ist das Labor derzeit mit 17 Rechnern und einem Server. Ein Datenvideoprojektor ergänzt die technische Ausstattung, so können Bildschirminhalte des Dozentenrechners bzw. Präsentationen extern angeschlossener Notebooks den Studierenden bereitgestellt werden.

Softwareseitig ist das Labor neben Standardanwendungen aus dem Officebereich bzw. zur Internetrecherche mit Programmen der Tourismuswirtschaft ausgestattet.

Derzeit werden im Tourismuslabor folgende Programme genutzt:

 

Cytric by Amadeus

  • Cytric ist eine eProcurement Software für das Planen, Buchen, Management und Abrechnen von Geschäftsreisen.
  • Mit Cytric können Mitarbeiter in Unternehmen ihre Geschäftsreisen selbst online buchen und eine Reisekostenabrechnung im System durchführen.
  • Das System wird von mehr als 2.500 Unternehmen in 27 Ländern eingesetzt.
  • Im Rahmen der touristischen Bachelor-Studiengänge wird in dem Kurs "Travel Management" mit Cytric gearbeitet.

ProftLine/Yield Rembrandt

  • Produkt von Lufthansa Systems
  • Rembrandt ist eine Ertragsmanagement-Lösung (Yield/Revenue Management), die speziell für die Anforderungen regionaler Fluggesellschaften und sogenannter Billigfluglinien entwickelt wurde.
  • Rembrandt deckt sämtliche Kernprozesse des Segment-basierten Ertragsmanagements ab: vom Einlesen der Daten über die Prognose des Bedarfs bis zur Optimierung der Nachfrageströme
  • Im Rahmen der touristischen Bachelor-Studiengänge wird in dem Kurs "Airlinemanagement" mit der Software gearbeitet.

Tiscover

  • Marktführer bei Destinations-Management-Systemen (zählt weltweit zu den erfolgreichsten Online-Urlaubsportalen)
  • Mehr als 2.000 Regionen und rund 20.000 Betriebe
  • Tiscover ist Ansprechpartner für:

• Endkonsumenten
finden Urlaubsangebote zu jeder Preislage und unterschiedlichen Bedürfnissen

• Touristische Anbieter
(Betriebe, Orte, Regionen) profitieren vom internationalen Netzwerk und technischem Support, professionelle Vermarktung etc.

RegioGraph

  • RegioGraph ist eine GeoMarketing-Lösung der GfK, die bei strategischen Fragestellungen in Marketing, Vertrieb und Controlling hilft.
  • Im Rahmen des Masters Tourism and Destination Management wird in dem Kurs "Quellemarktanalyse" mit RegioGraph gearbeitet. Mithilfe dieser Software können für die verschiedenen Analysen diverse Karten erstellt und folgende Fragen beantwortet werden:

• Kundenanalyse: Wie sieht meine Kundenverteilung aus? Wo und mit welchen Kunden mache ich den meisten Umsatz?

• Marktanalyse: Wo sitzt mein Marktpotenzial und meine kaufkräftige Zielgruppe? Wo sind meine Stärken und Schwächen im Markt?

• Standortbewertung/-analyse: Bewertung des Standortpotenzials im Kontext der bestehenden und geplanten Wettbewerbsstrukturen, Abgrenzung eines Einzugsgebietes, Berechnung des Nachfragepotentials

• Vertriebscontrolling: Wie kann ich Ressourcen, Zeit, Mitarbeiter und Budget optimal einsetzen? Wie kann ich Geschäftsergebnisse visualisieren?

• Gebietsplanung: Wie passe ich Vertriebsstrukturen schnell an Veränderungen an? Haben meine Vertriebsgebiete „weiße Flecken“?

SIHOT - Cloudbasiertes Hotelmanagementsystem

pms.sihot.com/0014/SIHOThtml/

  • SIHOT als Produkt der GUBSE AG ist ein Urgestein auf dem Markt der Hotelmanagementsysteme.
  • Die SIHOT Hotelmanagement Software hat einen modularen Aufbau, dabei kann das Grundpaket SIHOT.PMS für die Verwaltung der Bereiche Front Office, Reservierung sowie des gesamten Hauses genutzt werden.
  • Im Rahmen der touristischen Bachelor-Studiengänge wird in dem Projekt "Hotelmanagementsysteme" mit SIHOT gearbeitet.
  • Die Studierenden lernen am System:

• Anlegen von Einzel-, Firmen- und Gruppenreservierungen
• Umgang mit Kontingenten und Gruppenanfragen
• Check- In und Check – Out von Gästen
• Buchen von hotelspezifischen Leistungen
• Anlegen von Veranstaltungen (Individuelle Tagungsananfragen, Buchen von Tagungspauschalen, Abrechnungen von Veranstaltungen)
• Revenue Management (Aufbau und anlegen einer Ratenstruktur)
• Operatives Yielden
• Tagesabschluss und Erstellen/Analyse von Reports

Stayntouch – Cloudbasiertes Hotelmanagementsystem

http://pms.eu.stayntouch.com/login

  • StayNTouch eines der jüngsten und am schnellsten wachsenden Unternehmen auf dem Markt der Hotelmanagementsoftware, wenn auch in Deutschland noch sehr unbekannt. Weltweit werden 90.000 Zimmer mit StayNTouch versorgt.
  • Das Hotelmanagementsystem StayNTouch wurde mit dem Fokus entwickelt mobil einsetzbar und intuitiv bedienbar zu sein. So können Mitarbeiter über mobile Anwendungen wie das Smartphone oder das Tablet auf das System zugreifen und den Gästen zu jeder Zeit, innerhalb kürzester Zeit und an jedem Ort einen personalisierten Service ermöglichen.
  • Im Rahmen der touristischen Bachelor-Studiengänge wird in dem Projekt "Hotelmanagementsysteme" mit Stayntouch gearbeitet.
  • Die Studierenden lernen am System:

• Anlegen von Einzel-, Firmen und Gruppenreservierungen
• Check-In und Check-Out
• Buchen von Leistungen
• Tagesabschluss
• Anlegen von Raten
• Operatives Yielden mittels eines Revenue Management Systems
• Reports (Beispiel eines Market Segment Reports)
• Anlegen von PM Konten/House Accounts