Willkommen

Willkommen auf meiner persönlichen Homepage!

Hier finden Sie Informationen über mich, zu meiner Professur in Verwaltungswissenschaften sowie wichtige Informationen zu den von mir betreuten Abschlussarbeiten. Wenn Sie Ihre Abschlussarbeit unter meiner Betreuung erstellen möchten, beachten Sie bitte die Informationen unter dem Punkt "Lehre".

Wissenschaftliche Hilfskraft für Forschungsprojekt gesucht

Ab April bzw. Mai 2022 habe ich die Stelle einer wissenschaftliche Hilfskraft zur Mitarbeit an einem Forschungsprojekt zu vergeben. BewerberInnen sollten ein abgeschlossenes Bachelorstudium in den Bereichen Wirtschafts-, Sozial-, Politik- oder Verwaltungswissenschaften haben und derzeit an einer Hochschule immatrikuliert sein. Die Stelle soll mit 36 Std. pro Monat besetzt werden, die Arbeit kann aus dem Home Office erfolgen. Die Projektlaufzeit beträgt 15 Monate, der Vertrag kann semesterweise verlängert werden.

In dem Forschungsprojekt "Die Verwaltung der Zukunft: Was wir aus Krisen lernen können" wird untersucht, wie unterschiedliche Verwaltungsbereiche während der Corona-Pandemie gearbeitet haben und welche Innovationen entwickelt wurden, die auch für die Zukunft Bestand haben.

Der/die BewerberIn soll Erfahrungen in der Anwendung empirischer Forschungsmethoden, z.B. der Durchführung von Befragungen und der Auswertung von Daten mittels statistischer Software (z.B. SPSS) haben.

Interessierte senden ihre Bewerbung bitte bis zum 20.03.2022 an mich: inolte@hs-harz.de.

News

Die Prüfungseinsicht für den Kurs "Einführung in die Verwaltungswissenschaften" findet am nächsten Donnerstag, 31.03., um 10 Uhr im Raum S005 statt. Bitte melden Sie sich bis spätestens Mittwoch, 30.03., 10 Uhr per E-Mail bei mir zur Einsichtnahme an. Spätere Anmeldungen können leider nicht berücksichtigt werden.

Im Rahmen des Sonderförderprogramms "Die Krise als Chance" wird das Projekt "Die Verwaltung der Zukunft: Was wir aus Krisen lernen können" von Prof. Nolte in den Jahren 2022 und 2023 durch die Hans Sauer Stiftung gefördert.

Im Wintersemester 2021/22 fanden zwei Gastvorträge für die Kurse Einführung in die Verwaltungswissenschaften statt. Am 08.12. hatten wir zunächst Axel Jahn zu Besuch, der uns als Geschäftsführer über die Tätigkeitsbereiche und Strategien der Loki Schmidt Stiftung berichtete. Im Anschluss erläuterte Kathleen Altmann, Amtsleiterin für Verwaltungssteuerung der Kommune Tangerhütte, wie die Kommune neue Instrumente des e-Government in der Praxis umsetzt.

Auch im Wintersemester 2021/22 haben wir ein EVM plus-Programm entwickelt. Dabei handelt es sich um eine Veranstaltungsreihe, die auf die Interessen von StudentInnen des Europäischen Verwaltungsmanagements zugeschnitten ist. So bieten wir beispielsweise Treffen mit Alumni oder gemeinnützigen Organisationen wie der GIZ (Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit) an.

Im Sommersemester 2021 fanden im Rahmen der Nachhaltigkeitswoche am 31.05.21 zwei Gastvorträge für die Kurse Einführung in die Verwaltungswissenschaften und Verwaltungslehre statt. Im Kurs Einführung in die Verwaltungswissenschaften hielten der Bürgermeister der Kommune Tangerhütte, Andreas Brohm, und sein Digital-Team einen virtuellen Gastvortrag zum Thema e-Government. Im Modul Verwaltungslehre gab es einen Gastvortrag der Nonprofit-Organisation Viva con Agua. Christian Wiebe, Bereichsleiter der Wasserprojekte bei Viva con Agua, sprach zur Bedeutung der Umsetzung sozialer Projekte für den Klimaschutz.

Darüber hinaus hielt Nicolas Ullrich am 21.06. im Seminar Verwaltungslehre einen Gastvortrag zum Thema e-Government. Herr Ullrich ist Referent für Digitalisierungsstrategien beim Amt für IT und Digitalisierung der Stadt Hamburg Am 03.05. besuchte Johannes Rieger, Intendant und Musikdirektor des Nordharzer Städtebundtheaters, die Veranstaltung Einführung in die Verwaltungswissenschaften. Er diskutierte mit den Studierenden über das Management eines öffentlichen Theaters und die Strategie im Umgang mit dem Coronavirus.

Erstmals boten wir für den Studiengang Europäisches Verwaltungsmanagement im Wintersemester 2020/21 ein Mentoring-Programm an. Im Rahmen dessen werden unseren Erstsemestern Kontakte zu erfahrenen StudentInnen aus unseren höheren Semestern vermittelt. Ziel ist es, die studentische Gemeinschaft, insbesondere während der Kontaktbeschränkungen, zu fördern und neuen Studentinnen und Studenten eine Starthilfe in ein erfolgreiches Studium zu geben.

Prof. Dr. Isabella-Marie Nolte

FB Verwaltungswissenschaften
Tel +49 3943 659 431
Raum D220, Haus D, Halberstadt